Wegen Krankheit im Koma: Wie geht es GNTM-Chanel heute?

Wie kommt Chanel Silberberg (20) mittlerweile mit ihrer Krankheit im Alltag klar? Die diesjährige Germany’s next Topmodel-Kandidatin hat eine besonders tragische Vergangenheit: Vor Jahren stellten Ärzte bei der Auszubildenden die chronische Darmentzündung Morbus Crohn fest. Durch eine vorab falsche Diagnose ist der Körper des Nachwuchsmodels nicht nur von tiefen Narben gezeichnet – die Schönheit lag sogar längere Zeit in einem künstlichen Koma. Doch wie geht es Chanel heute?

“Mir geht es heute zum Glück sehr gut, mit dem Morbus Crohn habe ich heute keine Probleme mehr”, verriet Chanel gegenüber Promiflash. Die unübersehbaren Wundmale an ihrem Körper haben der 20-Jährigen bisher aber immer schwer zu schaffen gemacht – besonders bei sommerlichen Temperaturen, wenn man kurze Kleidung trägt. An ihrem Schamgefühl will Chanel jetzt allerdings etwas ändern und sich nicht länger verstecken: “Ich stehe zu meinen Narben und bin stolz darauf!”

Doch könnten die Narben für die geplante Modelkarriere der Nordrhein-Westfälin ein Hindernis darstellen? “Ich denke nicht, dass meine Narben mich bei GNTM einschränken könnten”, vermutete die Dunkelhaarige. Lediglich mit hohen Schuhen könnte es problematisch werden. “Die Narbe an meinem Fuß geht über meinen Knöchel, diese Stelle ist sehr empfindlich”, erklärte Chanel.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel