Winfried Kretschmann: Mädchen schwebt nach Unfall mit Kretschmann-Auto in Lebensgefahr

Baden-Württembergs grüner Ministerpräsident Winfried Kretschmann war am Montagabend in einen schweren Verkehrsunfall verwickelt. Bei starkem Regen geriet sein Wagen ins Schleudern. Mehrere Menschen wurden schwer verletzt, darunter ein einjähriges Mädchen.

Schock-Moment für Winfried Kretschmann: Baden-Württembergs Ministerpräsident ist am Montagabend in einen schweren Verkehrsunfall verwickelt worden. Der 72-Jährige hatte am Montag seine offizielle Sommer-Tour begonnen, war am frühen Abend auf dem Weg von Widdern zurück nach Stuttgart, als das Unglück auf der Autobahn 81 passierte.

Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann in schweren Auto-Crash verwickelt

Wie “Bild” berichtet, geriet Kretschmanns Dienstwagen offenbar ins Schleudern. Zum Zeitpunkt des Crashs soll es stark geregnet haben. Das Fahrzeug des Grünen-Politikers soll anschließend in einen Graben gerutscht sein. Nach Auskunft des baden-württembergischen Innenministeriums blieb Winfried Kretschmann “unverletzt”. “Ich selber und mein Team sind Gott sei dank unverletzt geblieben und es geht uns gut”, sagte Kretschmann am Dienstag. Den Angaben zufolge wurden zudem zwei Begleiter des Ministerpräsidenten leicht verletzt. Das Begleitfahrzeug und ein Streifenwagen der Polizei hatten hinter dem verunglückten Dienstwagen des Regierungschefs gestanden.

Winfried Kretschmann “wohl unverletzt” – Mehrere Schwerverletzte, Mädchen (1) verletzt

Allerdings habe es bei dem Unfall nach ersten Erkenntnissen andere Verletzte gegeben, hieß es.Wie viele und wie schwer diese verletzt wurden, war zunächst unklar. Laut “Bild” wurden die Insassen des anderen Autos schwer verletzt mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht. Unter den schwer verletzten Personen befand sich auch ein einjähriges Mädchen. Das Kind hatte nach Polizeiangaben am Montagabend auf der Rückbank eines Wagens gesessen.Auch der 33 Jahre alte Fahrer des Wagens wurde nach Angaben der Polizei schwer verletzt, eine Frau auf dem Beifahrersitz erlitt leichte Verletzungen.

Der Wagen, in dem der Ministerpräsident saß, geriet demnach auf der Autobahn 81 auf regennasser Fahrbahn zwischen Boxberg und Möckmühl im Landkreis Heilbronn in den Unfall und in ein Begleitfahrzeug aus Kretschmanns Kolonne gerutscht. Zuvor hatte “Bild” darüber berichtet.

Winfried Kretschmann: “Ganze Sorge gilt den beiden Schwerverletzten”

Den Schrecken glaubt man Winfried Kretschmann noch ein wenig anzusehen, als er am Tag danach über den Unfall spricht. Nach dem Unfall mit seinem Dienstwagen hat sich Ministerpräsident Winfried Kretschmann besorgt gezeigt über den Gesundheitszustand von zwei Menschen, die bei einem Folgecrash schwer verletzt worden sind. “Meine ganze Sorge gilt den beiden Schwerverletzten”, sagte der baden-würtembergische Regierungschef am Dienstag in Tuttlingen. “Meine Gedanken sind natürlich bei ihnen.”

“Die Sache hat ihn psychisch mitgenommen, und wir wissen auch noch gar nicht, wie es den beiden Schwerverletzten geht”, sagte Regierungssprecher Rudi Hoogvliet der “Stuttgart Zeitung”. “Wir hoffen sehr, dass sie wieder vollständig genesen.”

Was hat zum Unfall geführt?

Nach Angaben der Polizei hat sehr wahrscheinlich Aquaplaning beide Unfälle auf der Autobahn bei Möckmühl verursacht. Schon niedrige Geschwindigkeiten reichten in solchen Fälle aus, um ins Schleudern zu geraten, sagte ein Polizeisprecher. Bei besonders schweren Unfällen und einem unklaren Hergang könne die Staatsanwaltschaft einen Gutachter beauftragen. Nach dem Unfall vom Montagabend sei das zum jetzigen Zeitpunkt nicht geplant.

Kretschmann saß nach Angaben eines Regierungssprechers nicht am Steuer des Wagens, als dieser gegen die Leitplanke prallte. Zum Zeitpunkt des zweiten Unfalls habe er sich auf dem Standstreifen etwas weiter vorne aufgehalten.

Mädchen schwebt nach Crash mit Kretschmann-Auto in Lebensgefahr

Nach dem Zusammenstoß schwebt das verletzte einjährige Mädchen offenbar in Lebensgefahr. Das teilte ein Polizeisprecher am Dienstag mit. Ein 33 Jahre alter Mann im selben Auto wurde bei dem Unfall am Montagabend schwer, eine 29-Jährige auf dem Beifahrersitz leicht verletzt.

Das Kind hatte nach Polizeiangaben auf der Rückbank eines Wagens gesessen, der auf nasser Fahrbahn auf der Autobahn 81 nördlich von Heilbronn in das geparkte Begleitfahrzeug gerutscht war. Zuvor war Kretschmanns Dienstwagen ins Schleudern geraten, gegen die Leitplanke geprallt und dann auf dem Standstreifen zum Stehen gekommen. Danach hielten auch das Begleitfahrzeug und ein Polizeiwagen am Straßenrand. Der Regierungschef, der nicht am Steuer saß, blieb unverletzt.

Nach Polizeiangaben wird gegen den Fahrer des Dienstwagens und gegen den schwer verletzten anderen Autofahrer wegen des Anfangsverdachts ermittelt, sie hätten die Geschwindigkeit ihrer Autos nicht den Witterungsverhältnissen angepasst. “Solche Unfälle haben wir leider jeden Tag”, sagte ein Polizeisprecher. “Und solche Ermittlungen sind dann ein normaler Vorgang.”

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/news.de/dpa

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel