Wird Johnny Depp das neue Familienoberhaupt der „Addams Family“?

Wird Johnny Depp das neue Familienoberhaupt der „Addams Family“?

Serien-Reboot von „The Addams Family“ gibt Hoffnung

In „Phantastatische Tierwesen 3“ wird Johnny Depp (57) nicht mehr als Gellert Grindelwald zu sehen sein. Nach seinem Rückzug aus der Rolle des Zauberers steht der Hollywood-Star jedoch offenbar vor einem neuen Engagement. In einem geplanten Serien-Reboot von „The Addams Family“ soll Depp künftig als Familienvater Gomez Addams zu sehen sein. Dem Streamingdienst Netflix nahe Insider sollen der britischen Website „Small Screen“ verraten haben, dass Depp angeblich im Gespräch für die Rolle sei.

Tim Burton will die Kultfamilie zurückbringen

Das Branchenmagazin „Deadline“ hatte wenige Tage zuvor berichtet, dass US-Regisseur Tim Burton (62) an seiner ersten großen Live-Action-TV-Serie arbeiten soll – nämlich dem Reboot der „Addams Family“. Burton möchte demnach als Executive Producer fungieren und womöglich auch selbst Regie führen, befinde sich aber noch in Verhandlungen. Noch habe die neue Serie zudem kein Zuhause gefunden. Netflix sei laut dem Bericht von Oktober aber sehr interessiert an dem Projekt.

Johnny Depp gehört zu Tim Burtons Stammbesetzung

Die neue Serie soll offenbar in der heutigen Zeit angesiedelt sein und im Mittelpunkt soll Familientochter Wednesday Addams stehen. Offizielle Angaben über Handlung, Besetzung oder wo das Ganze dann wirklich zu sehen sein wird, gibt es bisher nicht.

Sollte es wirklich dazu kommen, wäre es für Serien- und Filmfans wohl keine große Überraschung, Johnny Depp in der Rolle von Gomez Addams zu sehen. Tim Burton hat schon häufig mit dem Schauspieler zusammengearbeitet – Johnny gehört quasi zu seiner Stammbesetzung. Unter anderem spielte er für den Regisseur schon die Hauptrollen in „Edward mit den Scherenhänden“, „Sleepy Hollow“ und „Sweeney Todd“.

spot on news

Im Video: Mads Mikkelsen spielt den neuen Grindelwald

Dieser Star übernimmt seine Grindelwald-Rolle


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel