Zico: Sein Bachelorette-Aus hatte mit Maximes Ex zu tun

Zico Banach (30) kämpfte in der vergangenen Bachelorette-Staffel um das Herz von Maxime Herbord (27). Am Ende bekam aber Raphael Fasching (23) die letzte Rose und für Zico war nach dem Dream-Date im Halbfinale Schluss. Maxime schmiss ihn raus! In der After-Talk-Runde mit Frauke Ludowig (57) äußert Zico nun eine starke Vermutung, weshalb es zwischen ihm und Maxime nicht geklappt hat. Er glaubt, sein Rauswurf habe etwas mit Maxims Ex-Freund zu tun!

Auf den Dates habe Maxime mit ihm darüber gesprochen, dass sie in vergangenen Partnerschaften Probleme mit Männern bekam, die in der Beziehung zu oft „das Zepter in die Hand nehmen“. Er sagt zu Maxime gewandt: „Bei mir ist das Gefühl angekommen, dass bei dir die Angst da war, wieder in alte Raster zu verfallen.“ Er glaubt, dass er für Maxime als Partner zu dominant erschien – und dass sie ihn aufgrund schlechter Erfahrungen in der Vergangenheit rausgeschmissen hat.

Dass Maximes frühere Beziehungen einen Einfluss auf ihre jetzigen Entscheidungen und ihr Verhalten als Bachelorette gehabt haben könnten, denkt auch Kandidat Julian Dannemann (28). „Ich bin der Meinung, dass sie einfach nicht bereit war“, erklärt er heute in seiner Instagram-Story. Maxime habe sich erst kurz vor der Sendung von ihrem Ex David Friedrich (31) getrennt und sei deswegen für eine neue Beziehung noch nicht offen gewesen.

Alle Infos zu „Die Bachelorette“ auf TVNow.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel