Zoll-Stress! Serkan muss 1.000 Euro für Luxus-Schuhe blechen

Ganz klar: So hatten Serkan Yavuz (27) und Filip Pavlovic (26) sich ihren Dubai-Trip sicherlich nicht ausgemalt! Schon bei der Anreise in die Arabischen Emirate wartete ein ordentliches Hindernis auf die ehemaligen Bachelorette-Boys: Weil sie den Bestimmungen, die aufgrund der aktuellen Gesundheitskrise herrschen, nicht korrekt nachgegangen waren, wurden sie fast nicht in ihren Flieger gelassen. Kaum zurück zu Hause wartete jetzt die nächste Hürde auf die Jungs: Serkan musste beim Flughafen-Zoll blechen – und zwar richtig!

Kurz nach seiner Ankunft meldete der 27-Jährige sich mit einem Update in seiner Instagram-Story: “Gestern hat uns der Zoll Hopps genommen – war aber ‘ne ganz lustige Geschichte”, leitete der Ex von Carina Spack (24) ein. Eigentlich sei nur Reise-Buddy Filip von den Zollbeamten kontrolliert worden. Doch dann habe der einige Belege benötigt, die Serkan mit sich geführt hatte, woraufhin die Beamtin auch seine Bons checken wollte – und bemerkte, dass die Luxus-Schuhe, die er sich in Dubai gegönnt hat, weit über dem erlaubten Freibetrag liegen. Die Konsequenz: “Am Ende des Tages 600 Euro schön zahlen… Das Bußgeld wird wahrscheinlich auch noch mal 300 Euro, 400 Euro sein.”

Eine weitere Folge ihres Dubai-Trips: Serkan und Filip mussten sich zurück in Deutschland direkt in Quarantäne begeben. “Ich muss jetzt fünf Tage zu Hause bleiben – also ich geh’ mal davon aus, dass ich in fünf Tagen wieder raus darf, dass der Test dann negativ ist”, schilderte Serkan in seiner Instagram-Story.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel