Zu knapp bei Kasse: David Zickert sagt Penis-Verdickung ab

Aus den OP-Plänen für David Zickerts bestes Stück wird wohl doch nichts! Eigentlich hatte der ehemalige Temptation Island-Verführer Großes vor. Sein Penis sollte nicht nur an Länge, sondern auch an Umfang gewinnen. Der chirurgische Eingriff wurde zuletzt jedoch nach hinten verschoben, weil der Realitystar eine zu enge Vorhaut hat. Nun ist die Penis-OP aber sogar komplett abgeblasen – weil David zu knapp bei Kasse ist!

Via Instagram meldete sich der Kölner mit einer Erklärung zu seinem abgesagten Penis-Eingriff und räumte ein: „Um ehrlich zu sein, liegt es am Geld. Am Anfang hat man mir gesagt, wenn ich es mit der Kamera begleiten lasse und es öffentlich mache, dann wird man die Kosten dafür übernehmen“, berichtete der Blondschopf. Die Realität sah jedoch anders aus: „Nach und nach habe ich aber gemerkt, dass dem nicht so ist und die Operation sogar mehr kosten würde, als man im Internet entnehmen kann.“

Da er ohnehin auf den Kosten sitzen bleibt, will David die Öffentlichkeit nicht an diesem intimen Schritt teilhaben lassen. „Wenn ich die Kosten alleine tragen muss, dann mache ich das natürlich auch für mich alleine – ohne, dass es jemand mitbekommt“, stellte der Influencer klar. Derzeit hinterfrage der Muskelmann ohnehin seine gesamte TV-Karriere. „Weil man überall nur noch ‚Hate‘ abbekommt und das bei einer viel zu niedrigen Gage“, erklärte er die Gründe dafür.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel