Zum Kampf gezwungen? Conor McGregor macht harte Vorwürfe

War Conor McGregor (33) etwa schon vor seinem Fight verletzt? Das behauptet der Kampfsportler jetzt zumindest. Der ehemalige UFC-Doppel-Champion hatte sich am vergangenen Samstag bei einem Match gegen Dustin Poirier (32) direkt in der ersten Runde einen Knochenbruch im linken Bein zugezogen. Er musste im Krankenhaus operiert werden, wurde mittlerweile aber wieder entlassen. Jetzt meldet sich der MMA-Star mit einem Update bei seinen besorgten Fans und erzählt dabei Unglaubliches!


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel