"Anne Will" nach Osterpause zurück

Berlin (dpa) – Drei Wochen nach dem Einzelauftritt von Kanzlerin Angela Merkel (66) am Palmsonntag im ARD-Talk “Anne Will” kehrt die Sendung aus ihrer Osterpause zurück.

+++ Aktuelle Promi-News +++
  • Verbeugung: Lucinda Williams singt Tom Petty
  • Epischer Sound: Zweites Album der US-Band Greta Van Fleet
  • Rockband: Gitarrist May: Queen drohte früh das Aus
  • Kunst zur Krise: Berliner Stadtmuseum erweitert Corona-Sammlung
  • Monarchie: Viele Sender übertragen Prinz-Philip-Trauerfeier

Damals hatte die Bundeskanzlerin der Sonntags-Talkerin Anne Will (55) mit Blick auf steigende Infektionszahlen und die unterschiedliche Umsetzung der Corona-Maßnahmen in den einzelnen Bundesländern gesagt: “Ich werde dem jetzt nicht 14 Tage tatenlos zusehen.”

21 Tage später ist in der Talkshow natürlich wieder – wie fast immer im letzten Jahr – die Corona-Pandemie das Thema. Als Titelfrage der Sendung wurde am Freitagnachmittag “Streit um die “Bundes-Notbremse” – lässt sich die dritte Welle so brechen?” angekündigt.

Gäste sind der ARD zufolge unter anderem Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU), Berlins Regierender Bürgermeister und der Vorsitzende der Ministerpräsidentenkonferenz, Michael Müller (SPD), sowie Grünen-Bundestagsfraktionschefin Katrin Göring-Eckardt und der FDP-Chef Christian Lindner.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel