"Blümchen auf den Titten": Der Nackt-Walk spaltet GNTM-Girls

Bei Germany’s next Topmodel wird es mal wieder nackig! Schon seit Jahren lässt Heidi Klum (47) ihre “Meeedchen” in der Castingshow hüllenlos vor der Kamera eines Profi-Fotografen posieren. Doch 2021 sollen sie sich nun auch auf dem Catwalk zeigen, wie Gott sie schuf – eine Premiere in der Geschichte der Sendung. Darauf waren wohl die Girls selbst nicht gefasst. Einige nehmen es trotzdem gelassen, andere weniger.

Für die Entscheidung in der vierten Folge sollen Soulin Omar und ihre Mitstreiterinnen in einem Schaumkleid für Heidi laufen. Als die gebürtige Syrerin im Backstage-Bereich das “Outfit” vorfindet, reagiert sie sichtlich geschockt. “Ich bin reingekommen und habe einen Hauch von nichts gesehen. Das war einfach ein Slip und so Kleber für die Brustwarzen”, erklärt sie jetzt einem ProSieben-Trailer. Vor allem wegen ihrer Kultur habe sie große Sorge, dass das Ganze billig rüberkommen könnte. Das befürchtet auch Kandidatin Amina. Ihre Familie sei bestimmt nicht begeistert. Auch Elisa Schattenberg (20) ist beim Anblick der knappen Garderobe not amused: “Ich laufe doch nicht mit so Blümchen auf den Titten rum.” Damit meint sie die präparierten Nippel-Pads.

Andere Nachwuchsmodels wiederum sehen es total entspannt. “Am Ende des Tages ist es ein Job”, betont Alex Mariah. Und auch für Jasmine Jüttner ist der Nackt-Walk offenbar kein Problem. “Ich fühle mich wohl in meinem Körper und das kann ich auch zeigen.” Liliana freut sich sogar, “ihre Tittys” endlich für Heidi zu shaken.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel