Bodensee-Krimireihe im ZDF holt Quotensieg

Berlin (dpa) – Mit der Krimireihe “Die Toten vom Bodensee” hat sich das ZDF am Montagabend zur besten Sendezeit den Quotensieg gesichert. Um 20.15 Uhr sahen 6,54 Millionen Zuschauer die Folge “Blutritt”. Das entspricht einem Marktanteil von 22,0 Prozent.

+++ Aktuelle Promi-News +++
  • Pandemie: Thomas D über das Leben in Corona-Zeiten
  • Pandemie: Thomas D über das Leben in Corona-Zeiten
  • Selbstzahler: Harry und Meghan zahlen Millionen für Renovation zurück
  • Selbstzahler: Harry und Meghan zahlen Millionen für Renovation zurück

Dahinter lag der Privatsender RTL mit dem Quizshow-Klassiker “Wer wird Millionär?” – das wollten 3,42 Millionen (11,8 Prozent) sehen. Das Erste strahlte die Doku “Geisterkatzen” über Schneeleoparden aus und verbuchte 2,48 Millionen Zuschauer (8,4 Prozent).

Vox setzte auf die Gründer-Show “Die Höhle der Löwen” und kam auf 2,38 Millionen (8,8 Prozent). Mit dem Abenteuerfilm “Wonder Woman” auf ProSieben verbrachten 1,66 Millionen (6,2 Prozent) den Abend. ZDFneo zeigte die britische Krimireihe “Inspector Barnaby” – die Folge “Tote singen nicht” kam auf 1,66 Millionen (5,6 Prozent). Sat.1 strahlte das Format “Plötzlich arm, plötzlich reich – das Tauschexperiment” aus und zog damit 1,26 Millionen (4,4 Prozent) an.

Kabel eins erzielte mit dem US-Thriller “Mission Impossible 2” 830.00 Zuschauer (3,0 Prozent).

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel