Daisy Ridley war nach „Star Wars“ lange arbeitslos

Daisy Ridley bekam nach „Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers“ keine Jobs mehr.

Gegenüber „Entertainment Weekly“ erklärte die 28-Jährige: „Es war so traurig, ‚Star Wars‘ abzuschließen. Komischerweise bekam ich Anfang des Jahres absolut keine Rollen. Ich dachte mir ‚Ahh! Niemand will mich engagieren!‘ Als der Film herauskam, dachte ich nur ‚Oh mein Gott.‘ Es war ein riesiges Kapitel. Natürlich ist es super, dass ich jetzt arbeite, aber damals nichts zu bekommen half mir, die letzten fünf Jahre durchzuarbeiten. Ich musste langsamer machen, das war gut für meinen mentalen Zustand, da ‚Star Wars‘ eine große Sache in meinem Leben war.“

Als Schrottsammlerin Rey gewann Daisy Ridley im ersten Teil der neuen Trilogie „Star Wars 7: Das Erwachen der Macht“ die Herzen vieler „Star Wars“-Fans.

Foto: (c) Landmark / PR Photos

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel