"Das perfekte Dinner"-Kandidat widmet sein Menü der verstorbenen Schwester

"Das perfekte Dinner" wird ungewohnt emotional, als Markus, 42, am Mittwoch, 3. August 2022, als Gastgeber fungiert. Der Schuhplattler und Laiendarsteller, der erst vor drei Wochen erneut Papa geworden ist, richtet ein 3-Gänge-Menü nach dem Motto "Bayern Meets Asien" aus. Bei den Vorbereitungen kommen ihm die Tränen, als das Gespräch auf seine verstorbene Schwester kommt.

„Das perfekte Dinner“-Kandidat den Tränen nahe

Wie viele Kandidat:innen vor ihm, ist es auch das Ziel von Markus, bei "Das perfekte Dinner" zu gewinnen. Der Grund für seinen Ehrgeiz ist allerdings ein höchst emotionaler: "Das war immer ein großer Wunsch von meiner Schwester. Die hat schon immer gesagt: 'Du musst da unbedingt mal hin.'" Sie habe schon damals immer gesagt, dass er ein "guter und vor allem ausgefallener Koch" sei. "Wir waren schon eine gute und unzertrennliche Einheit, wir beide", erinnert sich Markus.

https://www.instagram.com/p/CgzhFDKq0hW/

Auf die Vergangenheitsform angesprochen, gerät das Gespräch ins Stocken und Markus' Stimme bricht. "Weiß sie denn nicht, dass du hier mitmachst?", fragt der VOX-Sprecher. "Nein, das weiß sie leider nicht. Schwieriges Thema." Erst nach einigen Momenten findet er die Kraft, weiterzureden. "Meine Schwester weiß das nicht, dass ich teilnehme. Die gibt’s leider nicht mehr." Dann gibt er den Grund preis, warum er unbedingt gewinnen möchte: "Sollte ich hier gewinne, dann ist das für sie."

Markus liefert ein nahezu perfektes Dinner

Als Vorspeise gibt es Tom Kha Gai und als bayerischen Anteil Prawn-Bread. Die Gäst:innen sind entzückt. "Die Vorspeise war für mich Bombe", ist Roberts, 37, Urteil. Und Kathy, 26, ernennt das Prawn-Bread kurzerhand zu ihrem neuen Lieblingsgericht. Auch die Hauptspeise – thailändisches Hanging Tender auf glasierten Möhren und Edamame-Püree – weiß auf ganzer Linie zu überzeugen: Alina, 27, empfand das Gericht als "sehr stimmig", auch wenn ihr ein wenig der asiatische Touch gefehlt habe.

Zum Schokokuchen – dem damaligen Lieblingsgericht der verstorbenen Schwester – wird das Glas erhoben. "Markus, ich würde jetzt gerne auf deine Schwester trinken", sagt Judith, 57, und rührt ihren Gastgeber mit dieser Geste. Für drei von vier Gäst:innen war es "Das perfekte Dinner": Mit 39 von 40 möglichen Punkten ist Markus der Sieg so gut wie sicher.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel