"Furchtbar": Mirja du Monts Eltern über "Die Alm"-Teilnahme

Damit haben Mirja du Monts (45) Eltern wohl nicht gerechnet! Die Schauspielerin ist in der neuen Staffel von Die Alm dabei und damit erstmals in einem Reality-TV-Format zu sehen. Dafür zieht sie gemeinsam mit Fernsehbekanntheiten wie dem Bachelorette-Boy Ioannis Amanatidis (31), dem Temptation Island-Sternchen Siria Campanozzi (21) und der Dragqueen Yonce Banks in eine Hütte in den Bergen und stellt sich verschiedenen Challenges. Doch ob Mirja sich dabei auch über die Unterstützung ihrer Eltern freuen kann? Von ihrer Realityshow-Teilnahme halten sie jedenfalls nur wenig!

In einer Pressekonferenz, auf der auch Promiflash anwesend war, erzählte die 45-Jährige, dass das Projekt Reality-TV für sie noch nie zur Debatte gestanden habe – für ihren Vater und ihre Mutter dagegen offenbar schon. “Als ich ihnen dann von ‘Die Alm‘ erzählt habe, haben meine Eltern gesagt: ‘Oh mein Gott, das ist ja furchtbar. Warum machst du das?'”, schilderte die gebürtige Cellerin. Den genauen Grund für ihre Abneigung verriet sie aber nicht. Ganz anders sieht das dagegen bei Mirjas Tochter aus – die ist nämlich ein großer Reality-TV-Fan.

Ihre Teilnahme an “Die Alm” scheint Mirja aber nicht zu bereuen. Erst vor wenigen Tagen schrieb sie in einem Instagram-Beitrag, dass sie zwar lange überlegt habe, ob sie bei dem Reality-TV-Format mitmachen solle, es sich aber voll und ganz gelohnt habe. Außerdem betonte sie, dass sie keine finanziellen Absichten hatte, sondern aus Neugier mitgemacht habe: “Ich hatte es nicht nötig, da ich das ganze Jahr so gut arbeiten durfte.”


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel