"Germany’s Next Topmodel" noch stärker

Berlin (dpa) – Heidi Klums Castingshow „Germany’s Next Topmodel“ („GNTM“) hat ihre gute Einschaltquote in der Zielgruppe noch einmal gesteigert.

+++ Aktuelle Promi-News +++
  • Jetzt machen sie es öffentlich: „Fuck ju Göthe“-Star liebt Bundesligaprofi
  • Schauspieler: Antonio Banderas: Ruiniere mich auf höchst romantische Weise
  • Obszöne Annäherungsversuche: Prinz Andrew soll „totaler Widerling“ sein
  • Sie steht unter Beobachtung: Corona-Sorge um die Queen

21,9 Prozent der 14- bis 49-jährigen Zuschauer sahen am Donnerstag ab 20.15 Uhr auf ProSieben, wie die Kandidatinnen auf der griechischen Insel Mykonos ihr erstes Catwalk-Training erhielten. Zum Staffelauftakt in der Vorwoche waren es noch 20,4 Prozent gewesen. Das Publikum zwischen 14 und 49 Jahren verspricht den Privatsendern, die besten Werbeumsätze einzubringen. Blickt man auf alle Zuschauer, so verbrachten 2,20 Millionen oder 8,2 Prozent mit „GNTM“ den Abend.

Stärkstes Format im Gesamtpublikum war zur Primetime „Der Bergdoktor“. Die Arztserie mit Hans Sigl, Heiko Ruprecht und Monika Baumgartner erreichte im ZDF 6,51 Millionen (21,4 Prozent). Knapp dahinter platzierte sich das Erste. Dort lief der „Zürich-Krimi“. Die Episode „Borchert und die bittere Medizin“ mit Christian Kohlund und Ina Paule Klink holten sich 6,40 Millionen (21,1 Prozent) ins Haus.

Unterhaltung

Deshalb steigt Daniel Hartwich aus

Cathy Hummels in Thailand brutal überfallen

Lola Weippert muss im Urlaub in Notaufnahme

Diese zwei Kandidatinnen begeistern die GNTM-Fans

Deutsche Olympiasiegerin zieht sich vor Kamera aus

Olympionikin im Skeleton zieht sich für Playboy aus

Eric Stehfest zeigt seine Familie

Das ist die britische Königsfamilie

Der Affe gewinnt "The Masked Dancer"

Amira Pocher: "Habe sehr viel geweint"

Geheimnis um Glööcklers‘ Äußeres gelüftet

Sänger Meat Loaf ist tot

In diesen Rollen wurde er zur Legende des deutschen Films

Dschungelcamp-Bewohner zeigt, wie viel Luxus RTL springen lässt

Die RTL-Reportagereihe „Team Wallraff – Reporter undercover“ überzeugte 1,77 Millionen (6,0 Prozent) zum Einschalten. Vox strahlte den Film „Inferno“ mit Tom Hanks und Felicity Jones aus. Für den US-Mysterythriller aus dem Jahr 2016 konnten sich 1,27 Millionen (4,5 Prozent) begeistern. Sat.1 strahlte die Realitysoap „Lebensretter hautnah – Wenn jede Sekunde zählt“ aus, 790 000 (2,7 Prozent) waren dabei. Die Gesellschaftsreportage „Reeperbahn Privat! Das wahre Leben auf dem Kiez“ auf RTLzwei guckten 560 000 Leute (1,9 Prozent).

Bei der Kabel-eins-Dokusoap „Rosins Heldenküche – Letzte Chance Traumjob“ über den Kampf um einen Ausbildungsplatz in der Edelgastronomie saßen 550 000 Menschen (1,9 Prozent) vor dem Fernseher. Die amerikanische Krimiserie „Monk“ mit Tony Shalhoub verfolgten auf ZDFneo 480 000 Zuschauer (1,6 Prozent).

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel