Jacuzzi-Szenen sorgen beim "Bachelor" für Zoff

Noch 15 Frauen kämpfen um den Bachelor. Dabei ging es bisher recht harmonisch zu – bis jetzt. Zuerst sorgt ein Bad im Jacuzzi für Ärger, dann geraten zwei der Kandidatinnen heftig aneinander. 

Was der Bachelor als “angenehme Situation”, in der man das Drumherum gar nicht mehr wahr nehmen würde, beschrieb, kam bei den Frauen, die nicht mit ins warme Nass sprangen gar nicht gut an. Mimi und Denise lästerten sich so richtig schön in Rage. 

Einige Kandidatinnen vergnügten sich im Jacuzzi: In der Villa sorgte das für böse Kommentare.(Quelle: TVNow)

“Kann die sich da noch mehr neben ihm räkeln”

Zunächst analysierten die beiden, wen sie zuvor noch nie im Jacuzzi gesehen haben. Esther und Anna hätten sich stets davon ferngehalten, “Michelle war einmal mit, sonst will sie immer nicht, weil sie das ekelig findet”, so das Urteil der beiden. Es sei nun ziemlich “unsympathisch” sich also jetzt urplötzlich im Beisein des Bachelors in dem runden Pool zu vergnügen. 

Auch die Art und Weise wie ihre Konkurrentinnen da so im Jacuzzi saßen, passte den beiden nicht: “Wie die immer mit ihrem Arsch da am Rand sitzt, genau neben ihm. Da könnte ich glatt kotzen”, so Mimi. Denise fügte hinzu: “Natürlich den Arsch schön hinhalten.” Und ihr Gesprächspartnerin fragte daraufhin: “Kann die sich da noch mehr neben ihm räkeln oder geht’s noch?” Fazit: “Ich krieg gleich noch einen Nervenzusammenbruch.”

Zweiter Kuss 

Während die einen lästerten und die andern plantschten, freute sich Kandidatin Stephie über ein Einzeldate. Beim Pommes essen und einem anschließenden Tänzchen kamen sie und Niko sich näher. Es wurde zum zweiten Mal in der Staffel geknutscht. 

Anders als nach dem Kuss mit Denise fühlte sich der 30-Jährige auch nach dem Kuss mit Stephi noch wohl. “Es hat einfach gepasst und wenn es passt, dann ist es auch richtig”, fasste er zusammen. Auch die 25-Jährige war zufrieden: “Ich finde keine Worte dafür, es ist einfach wunderschön mit ihm.” 

Nur wenige Tage später kam es in der vierten Nacht der Rosen zum Zoff unter den Kandidatinnen. Während Streitereien bisher eher hinter dem Rücken ausgetragen wurden, knallte es jetzt zwischen Kim Virginia und Linda so richtig. Wobei der Grund für den Streit nicht so leicht zu erkennen war.

Als einige der Frauen mit Niko zusammen auf der Couch saßen, machte Anna Niko ein Kompliment, woraufhin Linda, ein albernes Kompliment in verstellter stimme hinter schob. Anna fragte daraufhin kurze Zeit später nach: “War das ein Seitenhieb?” Linda erklärte, sie würde nicht verstehen, warum ihr so oft Kommentare übel genommen werden würden. Sie habe das im Spaß und nicht ernst gemeint.

Harmlose Aussage sorgt für Zoff 

Eigentlich war damit die Sache gegessen, doch Kim Virginia fügte in Richtung Linda noch hinzu: “Ich nehme dich gar nicht mehr ernst.” Das brachte diese allerdings völlig zum Ausrasten. Sie beschimpfte Kim Virginia, machte klar, dass sie mit ihr nichts mehr zu tun haben wolle. Kim Virginia kamen daraufhin die Tränen. 

  • “Lieber jemand anderes geküsst”: ”Bachelor” knutscht erstmals und bereut es
  • Sophia Thomalla: ”Jeder hat Vorstellungen einer perfekten Beziehung”
  • Kuppelshow am Tiefpunkt: Negativ-Rekord für Bachelor Niko Griesert

Doch eine erneute Meinungsverschiedenheit wird es zwischen den Frauen wohl nicht mehr geben. Kim Virginia bekam am Ende keine Rose und musste die Show verlassen. Auch für Anna ist die Sendung zu Ende. Auch Debora und Kim-Denise bekamen keine Rose und sind somit nicht mehr mit dabei.     

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel