"Joker"-Vorstellungen: Joaquin Phoenix überrascht Besucher!

Was für eine grandiose Überraschung! Seit vergangenen Freitag flimmert der neue “Joker”-Film über die amerikanischen Kino-Leinwände. Der Blockbuster ist jetzt schon ein voller Erfolg! Zu diesem feierlichen Anlass hat sich Joaquin Phoenix (44) – der Joker-Darsteller – eine nette Geste für seine Fans einfallen lassen. Der Schauspieler besuchte seine Anhänger in den Kinos von Los Angeles und machte sogar Selfies mit ihnen!

Joaquin Phoenix überraschte die US-amerikanischen Fans also nicht nur auf der Leinwand, sondern auch direkt vor Ort. Das berichtete nun die britische Zeitung DailyMail. Als die Anhänger des Streifens am Samstagabend in die Säle stolzierten, hatten sie noch keinen blassen Schimmer, was sie erwarten würde. Denn nach der Film-Vorstellung stand tatsächlich der Hauptdarsteller höchstpersönlich vor ihnen. Anders als seine auffallende Rolle, die immer bunt gekleidet ist, präsentierte er sich leger in Schwarz gekleidet. Die Fans durften dem 44-Jährigen jede Menge Fragen stellen und Fotos mit ihm schießen. Ein Traum eines jeden Joaquin-Liebhabers!

Auch wenn der Thriller “Joker” sich bisher größtenteils positive Kritik einholte, gibt es auch Kino-Gänger, die alles andere als begeistert sind – offenbar aufgrund der extremen Brutalität im Film. Die Stimmen mehren sich, wonach vor allem Menschen in schlechter psychischer Verfassung eher Abstand von dem Film nehmen sollten, der ab 16 Jahren freigegeben ist. Ein Anhänger des Streifens befragte auch Joaquin zu diesem Thema. Als die besagte Frage fiel, ob “Joker” die Menschen zu Gewalt anregen möchte, verließ der 44-Jährige zunächst völlig entsetzt den Saal. Als sich der Schauspieler schließlich doch noch überreden ließ und zurückkam, antwortete er: “Ich denke, dass die Menschen zwischen richtig und falsch unterscheiden können!” In Deutschland ist “Joker” ab 10. Oktober 2019 in den Kinos zu sehen.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel