Maite Kelly reagiert erstmals auf das Jury-Beben

RTL möchte Veränderungen – und die betreffen auch Maite Kelly. Die 41-Jährige war in der 18. Staffel Jurorin bei DSDS. Doch jetzt ist schon wieder Schluss. Der Sender tauscht die komplette Jury aus. Eine Entscheidung, die sie so nicht hat kommen sehen. Doch zumindest was ihren eigenen Jury-Posten angeht, war das ehemalige Mitglied der Kelly Family vorbereitet.

Maite Kelly: Was kommt nach DSDS?

Dass die gebürtige Berlinerin selbst in der nächsten Staffel kein Teil der DSDS-Jury mehr sein wird, sei ihr nämlich längst bewusst gewesen, wie sie gegenüber der Schweizer Tageszeitung "Blick" verrät. Für diese Zeit hat Maite Kelly nämlich ganz andere Pläne: Sie möchte ihre Konzerttournee starten. Auf Instagram promotet die Künstlerin fleißig ihr neues Album "Du gewinnst". Den Job bei DSDS gibt sie dafür vermutlich gerne auf.

Anders sieht es bei Dieter Bohlen, 67, aus. Der Pop-Titan verlässt DSDS nach fast 20 Jahren. Eine Entscheidung, die in den sozialen Medien und in der TV-Landschaft hohe Wellen schlug. Viele Promis, unter anderem die beiden DSDS-Gewinner Pietro Lombardi, 28, und Luca Hänni, 26, sowie Moderatorin Sylvie Meis, 42, und Entertainer Thomas Gottschalk, 70, zeigten sich nach der Verkündung sichtlich überrascht. Auch Maite Kelly ist geschockt. 

Maite Kelly über das Bohlen-Aus: “Ich kann das immer noch nicht ganz glauben”

Im Gespräch mit "Blick"  äußert sich die Sängerin nun zum ersten Mal öffentlich zu der drastischen Veränderung in der RTL-Castingshow. "Was Dieter angeht: Ich kann das noch immer nicht ganz glauben“, gesteht die 41-Jährige. Die Entscheidung steckt ihr offenbar noch in den Knochen. Dennoch verlässt sie DSDS mit einem guten Gefühl.

Aus der Show habe sie viele schöne Erinnerungen mitnehmen können. Als das Angebot kam, sie könne in der Jury sitzen, habe sie nicht gezögert. "DSDS ist die einzige Castingshow, aus der sich viele etablierte Künstler entwickelt haben. Sei dies Pietro Lombardi, Alexander Klaws, Luca Hänni oder Beatrice Egli“, betont die Schlagersängerin. Nach dem Finale freut sich Maite Kelly aber wieder auf andere Projekte. Allen voran auf ihr Herzensprojekt: die Musik.

Verwendete Quellen: Blick

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel