Netflix-Chef Reed Hastings würde gerne mit Angela Merkel zusammenarbeiten

  • Wird Angela Merkel zum Serienstar? Netflix-Chef Reed Hastings könnte sich das gut vorstellen.
  • In einem Interview zeigte er Interesse an der Zusammenarbeit mit der scheidenden Bundeskanzlerin und bezeichnete sie als „epochale Führungsfigur“.

Mehr Promi-News finden Sie hier

Reed Hastings, Mitgründer und Co-CEO von Netflix, würde gerne mit Angela Merkel zusammenarbeiten. Das offenbarte er in einem Interview mit „WirtschaftsWoche“ und „Handelsblatt“. Dabei sieht er die scheidende Bundeskanzlerin als mögliche Geschäftspartnerin oder auch als Serienvorbild.

Merkel sei eine „epochale Führungsfigur“, sagte Hastings. „So jemand ist für uns immer spannend, wenn sie selbst denn an einer Zusammenarbeit Interesse hätte.“ Ihre politische Karriere sei aber auch als Vorbild für eine Serie interessant, gab der Netflix-Chef an.

„Angela Merkel hat als Führungsfigur eine ganze Epoche geprägt – dafür gebührt ihr eine Serie wie ‚The Crown'“, weist Hastings auf den Netflix-Serienhit über das Leben der britischen Königin Elisabeth II. hin.

Obama und Co.: Diese Stars arbeiten mit Netflix zusammen

Zahlreiche Prominente haben sich bereits für die Zusammenarbeit mit dem Streamingdienst entschieden. Der ehemalige US-Präsident Barack Obama und seine Frau Michelle schlossen mit ihrer Produktionsfirma einen lukrativen Deal mit Netflix abgeschlossen. Mit „American Factory“ wurde einer ihrer Filme in der Kategorie „Bester Dokumentarfilm“ für einen Oscar nominiert.

Ein Deal zwischen Netflix und Prinz Harry und seiner Ehefrau Herzogin Meghan wurde im September 2020 bekannt. Das Ehepaar hat seine eigene Produktionsfirma gegründet und produziert Inhalte exklusiv für Netflix. Der Mehrjahresvertrag beinhaltet die Produktion von Scripted-Serien, Dokuserien, Dokumentationen, Kinderformaten und Spielfilmen.

Das Sussex-Paar möchte sich in den Produktionen seinen Herzensangelegenheiten widmen und Themen unterstützen, die auch ihre neu gegründete, gemeinnützige Organisation Archewell im Fokus hat.

„Durch unsere Arbeit mit verschiedenen Organisationen haben wir die Aufmerksamkeit auf Menschen und deren Anliegen auf der ganzen Welt gelenkt, auch jetzt wollen wir Inhalte erstellen, die informieren, aber auch Hoffnung geben“, erklärte das Ehepaar in einem Statement. © 1&1 Mail & Media/spot on news

Emotionale Doku: Das erwartet Michael Schumachers Fans!

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel