Neue Serie: Chris Pratt setzt auf Schwager Patrick Schwarzenegger

Schauspieler und Produzent Chris Pratt (41, “Passengers”) setzt bei seinem neuesten Projekt offenbar auf die Familienbande. Für die Amazon-Thrillerserie “The Terminal List” soll er sich nach Angaben der US-Branchenseite “Deadline” seinen Schwager Patrick Schwarzenegger (27) ins Boot geholt haben. Der Sohn von Arnold Schwarzenegger (73, “Terminator”) und Bruder von Pratts Ehefrau Katherine Schwarzenegger (31) soll demnach eine wiederkehrende Schlüsselrolle in der Serie einnehmen.

” data-fcms-embed-type=”glomex” data-fcms-embed-mode=”provider” data-fcms-embed-storage=”local”>An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt (Glomex). Sie können sich Inhalte dieses Anbieters mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.Anzeige für den Anbieter Glomex über den Consent-Anbieter verweigert

Weitere bekannte Namen im Cast

Worum es in “The Terminal List” geht? Die Geschichte basiert auf dem Bestseller-Roman von Jack Carr und erzählt von einem Mann namens James Reece (Pratt), der mit seiner Navy-Seals-Truppe während einer hochriskanten verdeckten Mission in einen Hinterhalt geraten ist. Als er zu seiner Familie zurückkehrt, plagen ihn widersprüchliche Erinnerungen an den Einsatz. War er schuld? Oder steckt doch etwas Größeres dahinter? Reece entdeckt, dass dunkle Mächte gegen ihn arbeiten.

Schwarzenegger wird in der Serie Donny Mitchell spielen, das jüngste Mitglied in Reeces Truppe. Laut Bericht sind auch Constance Wu (39, “Hustlers”), Elvis-Enkelin Riley Keough (31), Taylor Kitsch (39) und Jeanne Tripplehorn (57, “Basic Instinct”) mit von der Partie. Antoine Fuqua (55, “The Equalizer”) führt Regie.

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Agentur spot on news. Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an [email protected]

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel