"Oscars 2021" im Live-Stream oder TV: HIER sehen Sie die 93. Oscar-Verleihung live im deutschen Fernsehen

Mit Spannung blickt die Welt auf die 93. Oscar-Verleihung, die am 26. April (deutscher Zeit) erstmals wegen der Corona-Pandemie, in Los Angeles, London und Paris stattfindet. Wie auch Sie live dabei sein können, wenn die Academy Awards vergeben werden, das erfahren Sie hier.

Zum 93. Mal werden am kommenden Sonntag, am 26. April deutscher Zeit, die heiß begehrten Oscars vergeben. Wegen der Corona-Pandemie müssen sich die Nominierten, Gäste und Zuschauer in diesem Jahr auf einige Änderungen gefasst machen. Wie auch Sie die Oscar-Verleihung in der Nacht von Sonntag auf Montag im deutschen Fernsehen live verfolgen können sowie alle Nominierten, Gäste und Ablauf der Oscars, das verraten wir Ihnen hier.

Oscar-Verleihung 2021 im TV oder Live-Stream sehen

Wegen der Zeitumstellung können deutsche TV-Zuschauer die Ausstrahlung der diesjährigen Oscar-Verleihung in der Nacht auf Montag, dem 26. April 2021, sehen. In den vergangenen Jahren übertrug ProSieben von zwei Uhr nachts bis sechs Uhr morgens live aus Los Angeles. Davor zeigte der Sender bereits Bilder vom Roten Teppich vor dem Dolby Theatre. Die Übertragung ist auch im Live-Stream auf der Internetseite von ProSieben und in der ProSieben App zu sehen.Um das Angebot nutzen zu können, ist eine Registrierung nötig.

Oscars 2021 live im deutschen Free-TV auf ProSieben: So sehen Sie die Wiederholung

In den USA werden die Academy Awards vom Sender ABC übertragen. Hierzulande überträgt der Sender ProSieben die Veranstaltung live und stimmt bereits im Vorfeld der Verleihung auf die Gala ein. Nachfolgend finden Sie alle TV-Termine zur Oscar-Verleihung 2021:

  • 00.40 Uhr: “red. Der Oscar-Countdown – Live vom Red Carpet”
  • 02.00 Uhr: “Oscars 2021 – Die Academy Awards – Live aus L.A.”
  • 04.55 Uhr: Wiederholung der Oscarverleihung 2021

Eine Zusammenfassung der Oscar-Highlights strahlt ProSieben zudem am Montag (26. April) um 18 Uhr im Boulevardmagazin “red!” aus.

Steven Gätjen moderiert live aus Los Angeles für ProSieben

Wie bereits in den vergangenen Jahren wird Moderator Steven Gätjen für ProSieben live von der Verleihung berichten. “Ich werde nicht wie in den letzten Jahren vor dem Dolby Theatre stehen”, erzählte er. Schließlich werden die Stars auf dem roten Teppich an der Union Station, einem zweiten Oscar-Veranstaltungsort in Los Angeles, erwartet. “Statt 120 Fernsehteams aus der ganzen Welt wird es nur 20 geben.” ProSieben ist als einziger deutscher TV-Sender und als einer von acht internationalen Sendern live am roten Teppich mit dabei.

Auch das Prozedere am roten Teppich wird anders sein als bisher. “Ich kann die Promis nicht mehr zu mir rufen”, sagte der Moderator. “Stattdessen müssen wir ein Standmikrofon aufstellen, das anderthalb bis zwei Meter von mir entfernt steht.” Wer dann aber dort stehen bleibt und ob Gätjen seine Fragen besonders laut brüllen muss? Fragen wie diese seien noch ungeklärt, sagte er. “Die Oscars sind für uns dieses Jahr eine Wundertüte. Ich bleibe aber optimistisch, dass wir viele Stars vors Mikrofon kriegen.” Vor allem hoffe er, dass die Oscars die Filmbranche angemessen feiern und ihr helfen werden, wieder optimistisch in die Zukunft zu schauen.

Oscars 2021 in Corona-Zeiten: Was ist in diesem Jahr anders? Alles zum Ablauf und den Stars

Wegen der Corona-Pandemie fällt die traditionelle Zeremonie mit Schaulaufen auf dem rotem Teppich vor Hollywoods Dolby Theatre in diesem Jahr aus. Zoom-Schalten aus den Wohnzimmern der Anwärter sind tabu, sie sollen live dabei sein. Demnach soll die Zeremonie auf mehreren Bühnen spielen. Als neuer Standort kommt das Bahnhofsgebäude Los Angeles Union Station dazu, ebenso sind Schalten aus London und von anderen Zentren geplant.

Unter anderen sollen Hollywood-Größen wie Brad Pitt, Halle Berry und Harrison Ford durch die Film-Gala führen. Verantwortlich für die Preisverleihung ist in diesem Jahr Regisseur Steven Soderbergh, der als Produzent der Show fungiert. Er verspricht eine filmische Dramaturgie. Spannend ist es allemal, was die Gala-Produzenten in Pandemie-Zeiten auf die Beine stellen.

Die Oscar-Nominierungen 2021: Hier die wichtigsten Kategorien im Überblick

In insgesamt 23 Kategorien werden am Sonntag die Oscars verliehen. Mit zehn Nominierungen ist die Filmbiografie “Mank” der diesjährige Oscarfavorit. Dahinter reihen sich sechs Filme mit jeweils sechs Nominierungen: “The Father”, das Drama “Minari – Wo wir Wurzeln schlagen” über eine koreanisch-amerikanische Familie, die Filmbiografie “Judas and the Black Messiah”, das Road-Movie “Nomadland”, “Sound of Metal” und der Gerichtsthriller “The Trial of the Chicago 7”. Als Schauspieler sind in diesem Jahr unter anderem Viola Davis, Frances McDormand, Carey Mulligan, Gary Oldman, Anthony Hopkins und posthum Chadwick Boseman im Oscar-Rennen. Eine Auflistung der Oscar-Nominierungen in den wichtigsten Kategorien finden Sie hier:

BESTER FILM

– “The Father” – “Judas and the Black Messiah” – “Mank” – “Minari – Wo wir Wurzeln schlagen” – “Nomadland” – “Promising Young Woman” – “Sound of Metal” – “The Trial of the Chicago 7”

BESTE REGIE

– Thomas Vinterberg für “Der Rausch” – David Fincher für “Mank” – Lee Isaac Chung für “Minari – Wo wir Wurzeln schlagen” – Chloé Zhao für “Nomadland” – Emerald Fennell für “Promising Young Woman”

BESTE HAUPTDARSTELLERIN

– Viola Davis für “Ma Rainey’s Black Bottom” – Andra Day für “The United States vs. Billie Holiday” – Vanessa Kirby für “Pieces of a Woman” – Frances McDormand für “Nomadland” – Carey Mulligan für “Promising Young Woman”

BESTER HAUPTDARSTELLER

– Riz Ahmed für “Sound of Metal” – Chadwick Boseman für “Ma Rainey’s Black Bottom” – Anthony Hopkins für “The Father” – Gary Oldman für “Mank” – Steven Yeun für “Minari – Wo wir Wurzeln schlagen”

BESTE NEBENDARSTELLERIN

– Maria Bakalova für “Borat Anschluss Moviefilm” – Glenn Close für “Hillbilly Elegy” – Olivia Colman für “The Father” – Amanda Seyfried für “Mank” – Yuh-Jung Youn für “Minari – Wo wir Wurzeln schlagen”

BESTER NEBENDARSTELLER

– Sacha Baron Cohen für “The Trial of the Chicago 7” – Daniel Kaluuya für “Judas and the Black Messiah” – Leslie Odom Jr. für “One Night in Miami” – Paul Raci für “Sound of Metal” – Lakeith Stanfield für “Judas and the Black Messiah”

BESTER INTERNATIONALER SPIELFILM (sogenannter Auslands-Oscar)

– “Der Rausch” (Dänemark) – “Better Days” (Hongkong) – “Kollektiv – Korruption tötet” (Rumänien) – “The Man Who Sold His Skin” (Tunesien) – “Quo Vadis, Aida?” (Bosnien-Herzegowina)

Oscar-Gewinner 2021: Das sind die Sieger der Oscar-Verleihung

Im Anschluss an die Oscar-Verleihung finden Sie hier alle Gewinner und Sieger der diesjährigen Oscar-Gala. Diese finden sie ab Montagmorgen, dem 26.04.2021, hier bei news.de.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/hos/news.de/dpa

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel