Promi Big Brother: Danni Büchner explodiert wegen Ina Aogo

TV-News des Tages im GALA-Ticker

11. August 2021

“Promi Big Brother”: Daniela Büchner geht Ina Aogo an

Nun kommt also auch Daniela Büchner, 43, bei "Promi Big Brother" an ihre nervlichen Grenzen. Nachdem zuerst Melanie Müller, 33, und Rafi Rachek, 31, heftig aneinander geraten sind, knallte es in Folge fünf zwischen der TV-Auswanderin und Ina Aogo, 32.

Als die Bewohner:innen am Abend die Betten verteilen, flippt Danni plötzlich aus: "Ich bin richtig genervt, ich könnte explodieren. Ich wollte ruhig sein in dieser Show, aber ganz ehrlich, ich bin auf 5500." Ina versteht die Welt nicht mehr und fragt nach den Gründen. Geht es nach Danni, hat die Spielerfrau nicht genug Mitgefühl für die Teilnehmenden, die schon viel länger im Armenbereich leben. Ina sei ja schließlich für mehrere Tage im Reichenbereich gewesen. "Überleg mal ganz kurz, was alles passiert ist, als alle hier reinkamen. Wenn ich ausraste, raste ich richtig aus. Ich muss mich auch bewegen. Es ist nicht lustig, reinzukommen … Du hast dich drei Tage erholt. Schau mal, sie ist sechs Tage hier, er auch. Und du sagst 'ja, aber ich bin sechs Tage schon hier'", schimpft Danni und äfft Ina nach. Ina findet das Ganze "unnötig", da meckert Danni weiter: "Wenn man was sagt, ist es unnötig. Wenn andere was sagen, ist es nicht unnötig."

Ja, die Nerven in der engen Raumstation ohne Tageslicht, mit zu wenig Essen und zu wenig Schlafmöglichkeiten, liegen verständlicherweise blank.

10. August 2021

“In aller Freundschaft”: Drama um Arzu – sie schwebt in Lebensgefahr

In der neusten Episode der Arzt-Serie "In aller Freundschaft" gibt es für Oberschwester Arzu Ritter (Arzu Bazman, 43) keine guten Nachrichten. Während eines Stromausfalls im Hause Ritter fällt Arzu beim Versuch, Streichhölzer vom Schrank zu holen, von einer Trittleiter. Die Diagnose: Zwei gebrochene Halswirbel. Das Rückenmark ist aber zum Glück nicht betroffen. Jetzt gibt es zwei Möglichkeiten: Eine Operation, die einige Risiken birgt oder einen externen Fixateur, also eine externe Stabilisierung ihrer Halswirbel, den sie acht Wochen tragen muss.

https://www.instagram.com/p/CSZRAPnK5M5/

Von ihrem Mann Philipp Brentano, (Thomas Koch, 50) und ihren Kolleg:innen lässt sich Arzu zu der Operation überreden – mit Folgen. Während der Operation kommt es zu Komplikationen, eine unerwartete Blutung tritt auf und Arzus Blutdruck fällt drastisch ab. Die Operation, geleitet von Kai Hoffmann (Julian Weigand, 49), muss abgebrochen werden. Für Arzu steht fest: "Kein zweiter OP-Versuch, Philipp. Das ist mein letztes Wort." 

Zu sehen ist die Episode "Gespenster" am Dienstagabend, den 10. August 2021, um 21 Uhr im Ersten.

“Die Bachelorette”: RTL greift bei Kritik gegen Maxime Herbord ein

Kritische Kommentare in den sozialen Netzwerken muss wohl jeder Promi im Laufe seiner Zeit als Person des öffentlichen Lebens mal ertragen – der eine mehr, der andere weniger. Auch Maxime Herbord, 26, die gerade als "Die Bachelorette"auf RTL ihren Traummann sucht, bekommt einiges ab. Doch womit könnte die nette Kommunikationsdesignerin schon anecken? Es ist eben genau das, was viele TV-Zuschauer:innen nervt: Maximes Nettigkeit. Sie sei deswegen einfach zu langweilig, heißt es. "Die Frau ist langweilig und unreif. Bekommt kein vernünftiges Gespräch hin. Da fragt man sich wirklich, ist die wirklich so oder hält die sich in ihrer gesamten Art zurück, um gut rüberzukommen" und "Es gab noch nie (und hoffentlich nie wieder!!!) eine soooooooooooo langweilige Bachelorette! Absolut ungeeignet für dieses Format! [sic]", lauten zwei der negativen Kommentare.

"Die Bachelorette" Das sagt Maxime Herbord über ihren Beziehungsstatus

Doch die viele Kritik wurde RTL jetzt zu bunt. Der Sender versucht, der Lage mit einer beschwichtigenden Ansage Herr zu werden. "Ihr Lieben, wir beobachten auf unseren Seiten vermehrt Kommentare, die wir so nicht unterstützen können und wollen. Auch wenn euch das Verhalten der Bachelorette teilweise nicht gefällt oder ihr ihre Reaktionen nicht teilen und nachvollziehen könnt, rechtfertigt das keine verbalen Verletzungen. Nicht jeder zurückhaltende Mensch ist automatisch langweilig. Solche Kommentare oder Nachrichten wollen und werden wir nicht akzeptieren. Sie verletzen Gefühle. Deshalb: Seid respektvoll im Umgang miteinander!"

9. August 2021

“Promi Big Brother”: Uwe Abel macht ein schockierendes Geständnis

Nach den ersten Tagen auf der Raumstation in der neuen Staffel "Promi Big Brother" wird es langsam spannend und die Kandidat:innen beginnen, über ihre privaten Geheimnisse auszupacken. Als die Runde an Tag zwei am Tisch sitzt und über die peinlichsten Erlebnisse von jedem einzelnen plaudert, ist es ausgerechnet Bauer Uwe Abel, 54, der sowohl die anderen Bewohner:innen als auch die Zuschauer:innen mit seiner Geschichte schockiert. "Ich war auf einer Party, habe ein bisschen viel getrunken und dann auf der Rückfahrt mein Auto geschrottet".

Da fällt sogar der sonst so toughen Melanie Müller, 33, alles aus dem Gesicht: "Du bist gefahren – im alkoholisierten Zustand?" Im Interview erklärt Uwe weiter: "Irgendwie konnte ich wohl kein Taxi mehr kriegen und bin dann ins Auto gestiegen und nach Hause getuckert. Ich bin von der Straße abgekommen, hab mich überschlagen, das Auto war Schrott und der Führerschein auch noch weg."

Uwe war bei dieser Aktion erst 20 Jahre alt und bereut heute natürlich sehr, was er damals getan hat.

Sie haben TV-News verpasst?

Die Fernseh-News der letzten Woche lesen Sie hier.

Verwendete Quellen: Sat.1 "Promi Big Brother", instagram.com, tvspielfilm.de

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel