Ricky Martin: „Meine Kinder dachten, ihr Papa wäre verrückt geworden“

Ricky Martin ist zwar den meisten als Sänger bekannt, jetzt zeigt er aber auch seine Qualitäten als Schauspieler. Der 48-Jährige ist im Weihnachtsfilm „Jingle Jangle Journey“ zu sehen, der seit vorgestern (13.11.) auf „Netflix“ läuft. In dem Streifen spielt der Sänger ein ziemlich durchtriebenes, zum Leben erwachtes Spielzeug namens Don Juan Diego.

Im Interview mit der „Berliner Zeitung“ verriet Ricky Martin, wie er sich auf diese Rolle vorbereitet hat. Dazu sagte er: „Die wichtigste Inspiration war für mich auf jeden Fall die quirlige Energie dieser skrupellosen Puppe. Und weil ich Latino bin, kenne ich mich mit Energie und Quirligkeit natürlich bestens aus. Da musste ich einfach nur anzapfen, was sowieso in mir steckt. Ansonsten war das Wichtigste natürlich das Drehbuch. Ich habe wochenlang zu Hause meinen Text laut vor mich hergesprochen. Meine Kinder dachten wirklich irgendwann, ihr Papa wäre verrückt geworden.“

Mit seinem Mitwirken an dem Film, tut der Sänger auch etwas Gutes. Er sagte: “Ja, genau. Denn womit begegnet man Verunsicherung und Angst besser als mit einer Geschichte über Liebe und Familie?“

Foto: (c) PR Photos

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel