„Schreckliche Gemeinheit“: „Rote Rosen“-Brigitte Antonius über Fake-Todesmeldung

„Rote Rosen“-Darstellerin Brigitte Antonius muss sich derzeit mit einer krassen Falschmeldung herumschlagen. Die Schauspielerin wird im Netz für tot erklärt! Dagegen wehrt sie sich jetzt.

Die gute Nachricht: Brigitte Antonius (87) ist zurück am Set von „Rote Rosen“! Die eher schlechte Nachricht: Sie ist ziemlich sauer. Doch das hat einen guten Grund.

„Rote Rosen“-Star Brigitte Antonius ist sauer

In einer Videobotschaft auf dem Instagram-Account von „Rote Rosen“ wendet sich Brigitte an ihre Fans: „Liebe Freunde, die Totgesagte ist offensichtlich wieder auferstanden.“

Was die Schauspielerin zu der Aussage verleitete und wie die Fans darauf reagierten, verraten wir euch im Video.

Monatelang durfte die „Johanna“-Darstellerin am Set von „Rote Rosen“ nicht drehen, weil sie aufgrund ihres Alters der Corona-Risikogruppe angehört. Die Zeit verbrachte die Österreicherin in ihrer Wohnung in Wien, wie sie vor einigen Wochen auf Instagram erzählte.

Nun ist Brigitte aber endlich wieder da und dreht schon für den neuen Vorspann der 18. Staffel, zu der vor Kurzem die Darsteller bekanntgegeben wurden. Die Fans der ARD-Telenovela freuen sich bestimmt über die Rückkehr der Kult-Schauspielerin.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel