"Sturm der Liebe": Nächstes Sensations-Comeback?

Auch sie könnte zurückkommen …

Jetzt ist es raus: Sandro Kirtzel kehrt in seiner Rolle als Paul Lindbergh zu „Sturm der Liebe“ zurück!

Doch das Traumpaar dürfte es alles andere als leicht haben – immerhin mischt Constanze (Sophia Schiller) wieder kräftig mit.

Doch was wäre, wenn Paul nicht der Einzige ist, mit dem es schon ganz bald ein Wiedersehen geben könnte…?

„Sturm der Liebe“-Fans hatten lange darauf gewartet, jetzt ist es offiziell: Sandro Kirtzel und Lena Conzendorf sind das Traumpaar der 18. Staffel. Das eröffnet nun natürlich ganz neue Möglichkeiten: Ist Paul Lindbergh vielleicht nicht der Einzige, der an den „Fürstenhof“ zurückkommt?

„Sturm der Liebe“: Alle Infos zum neuen Traumpaar! 

Mitte November ist es so weit: Florian (Arne Löber) und Maja (Christina Arends) feiern nach vielen Aufs und Abs endlich ihre große Traumhochzeit am „Fürstenhof“. Für die Fans bedeutet das nicht nur Abschiedsschmerz für das Traumpaar, das sie nun ein Jahr lang auf ihrer Suche nach der großen Liebe begeleitet haben, sondern auch Vorfreude. Denn: Bereits gestern (2. November) hatten Arne und Christina in einem Instagram Live den „Staffelstab“ symbolisch an ihre Nachfolger übergeben. Bei einem großen Pressetermin enthüllte die ARD kurz zuvor, um wen sich in der neuen Staffel alles drehen wird. Dabei steht mit Josie Klee (Lena Conzendorf) zwar wie so oft ein Neuzugang im Mittelpunkt, doch ihr Traummann ist kein Unbekannter: Sandro Kirtzel war bereits von 2017 bis 2020 bei „Sturm der Liebe“ zu sehen. Und seine Rückkehr hat jede Menge Potenzial für Überraschungen.

„Sturm der Liebe“: Das ist die neue Traumfrau! 

Auch über Traumfrau Josie ist schon einiges bekannt: Am „Fürstenhof“ möchte sie unter den strengen Augen von Küchenchef André Konopka (Joachim Lätsch) eine Ausbildung zur Köchin machen. Für Josie ist die Ausbildung die Erfüllung eines Lebenstraums, denn André ist ihr großes Vorbild. Doch das es zwischen den beiden nicht immer einfach wird, zeigt sich schnell: Josie ist Vegetarierin. Reibereien mit ihrem Chef sind also vorprogrammiert. Aber natürlich geht es bei „Sturm der Liebe“ auch immer um die ganz großen Gefühle und die kommen in dieser Staffel nicht zu kurz. Josie verliebt sich Hals über Kopf in Paul, der nach einigen Monaten der Abwesenheit nach Bichlheim zurückkommt. Das dürfte bei den Fans für Begeisterung sorgen – und ungeahnte Hoffnungen wecken.

Mehr zu „Sturm der Liebe“ liest du hier:

„Sturm der Liebe“: Johannes Huth lüftet Serien-Geheimnis

„Sturm der Liebe“: Arne Löber geht fremd!

„Sturm der Liebe“: Johannes Huth lüftet Serien-Geheimnis

 

„Sturm der Liebe“: Kommt SIE in die Serie zurück? 

Denn Paul ist nicht nur wegen seiner Rückkehr nach Bichlheim ein „Wiederholungstäter“ – er war auch schon einmal der Traummann. Treue „Sturm der Liebe“-Fans werden sich erinnern: 2019 gaben sich Paul und seine Romy (Desirée von Delft) in einer romantischen Hochzeit am See das Ja-Wort. Ist Paul nach Romys dramatischem Tod wirklich schon bereit für eine neue Liebe? Das werden Fans wohl in dieser Staffel erfahren. Und es ist wohl nicht ausgeschlossen, dass seine verstorbene Frau das ein oder andere Mal auftauchen wird – und sei es nur in Pauls Erinnerung. Mit einer anderen ehemaligen Hauptfigur könnte es dagegen sozusagen ein Wiedersehen in Fleisch und Blut geben: Pauls Schwester Alicia (Larissa Marolt) war die Traumfrau 14. „Sturm der Liebe“-Staffel. Dass sie spätestens in einem Jahr, wenn Paul und Josie nach einigen Turbulenzen endlich zueinandergefunden haben und ihre Traumhochzeit feiern werden, wieder zurück an den „Fürstenhof“ kommt, um an diesem wichtigen Tag bei ihrem Bruder zu sein, gilt als wahrscheinlich. Auch, dass sie Paul in den kommenden zwölf Monaten einmal einen Besuch abstattet, ist zumindest nicht vollkommen ausgeschlossen. Vielleicht dürfen die Fans sich ja schon ganz bald wieder auf ein kleines Wiedersehen freuen.

Verwendete Quellen: Presseportal.de

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel