‘Täglich frisch geröstet’: Olaf Schubert knöpft sich Ralf Moeller vor

Am 16. November gibt es die erste Folge der neuen Stefan-Raab-Show “Täglich frisch geröstet” beim Streamingdienst TVNow zu sehen. Das Grundprinzip: In jeder Ausgabe führt ein anderer Promi als Host der Late-Night-Show durch den Abend und wird von einem weiteren bekannten Gesicht dafür bewertet. Jetzt steht das Auftakt-Duo fest: An der Seite von Schauspieler Ralf Moeller (61), der vom verantwortlichen Sender RTL bereits Anfang November bestätigt wurde, wird Comedian Olaf Schubert (53) zu sehen sein, der seinen Kollegen beurteilen wird.

Hier gibt es das Buch “Wie Dirk B. lernte, den Kapitalismus zu lieben” von Olaf Schubert.

Weitere Promis bekannt – extra Rubrik für Evelyn Burdecki

“Wenn bei Ralf mal was zünden soll, muss er sich schon eine Zigarre anmachen”, kommentiert Schubert sein Engagement, “wenn er wüsste, dass er nur hier ist, weil alle die Telefonnummer von Arnold Schwarzenegger von ihm wollen.” Neben Stand-ups, Einspielern und Rubriken wird auch Live-Musik zu bewundern sein, in Folge eins kommt Reggae-Künstler Gentleman (45) ins Studio. In den insgesamt acht Folgen haben sich bereits weitere Promis angekündigt, die sich dem Experiment stellen wollen.

So sind unter anderem auch Ex-Fußballmanager Reiner Calmund (71), Comedian Michael Mittermeier (54), Choreograf Jorge González (53), Moderator Kai Pflaume (53), Trash-TV-Star Evelyn Burdecki (32), Moderatorin Nazan Eckes (44) und der ehemalige Weltklasse-Kicker Mario Basler (51) mit von der Partie. Für Ex-Dschungelkönigin Evelyn Burdecki gibt es zudem eine extra Rubrik in der Show: “Burdeckipedia”. Die Queen des Allgemeinwissens philosophiert beispielsweise darüber, wer St. Martin war.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel