Thomas Gottschalk wird in der "Supertalent"-Jury sitzen

Es ist das Comeback des TV-Giganten: Thomas Gottschalk nimmt wieder am Pult von „Das Supertalent“ Platz. 2012 war er neben Dieter Bohlen Juror. Im Dezember 2021 kehrt er zurück.

Nicht nur mit „Wetten, dass..?“ (6. November, 20.15 Uhr, ZDF) wird Moderator Thomas Gottschalk in diesem Jahr ein Comeback feiern. Die Produktionsfirma UFA Show & Factual hat nun bestätigt, dass der Entertainer am 4. Dezember auch noch als Juror bei „Das Supertalent“ mitwirken wird. Dann wird er im zweiten Live-Halbfinale der RTL-Show neben Chantal Janzen, Lukas Podolski und Michael Michalsky Platz nehmen. Moderiert werden wird diese Ausgabe wie immer von Lola Weippert und Comedian Chris Tall.

Gottschalk war bereits Teil von „Das Supertalent“

Gottschalk gehörte bereits im Jahr 2012 für die sechste Staffel der Castingshow der Jury an. Damals bestand diese noch aus Poptitan Dieter Bohlen und seiner neuerlichen „Wetten, dass..?“-Kollegin Michelle Hunziker.

Zuletzt hatte Gottschalk Anfang des Jahres bei einer anderen Castingshow in der Jury gesessen: Er vertrat Bohlen nach dessen Rauswurf beim Kölner Sender RTL in der Show „Deutschland sucht den Superstar“. Er begrüßte das Publikum damals mit den Worten: „Erstens lässt ein Titan den anderen nicht hängen und zweitens hatte ich nichts Besseres vor.“

  • Erst dann folgen die Liveshows: “Supertalent“ floppt: RTL greift ein
  • Wer sitzt neben Lena?: “The Voice Kids“: Jury steht fest
  • „Das Supertalent“ im Quotenkeller: Das denken die Deutschen über eine Bohlen-Rückkehr

Zunächst aber das „Wetten, dass..?“-Revival. Eigentlich war dieses einmalige Comeback bereits für 2020 geplant, doch Corona machte dem Sender einen Strich durch die Rechnung. Als Gäste wird er unter anderem Björn Ulvaeus und Benny Andersson von ABBA sowie Helene Fischer begrüßen dürfen.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel