TV-Sonderprogramm zu Mario Adorfs Geburtstag

Am 8. September wird Mario Adorf 90 Jahre alt. Der WDR hat aus diesem Anlass ein Sonderprogramm auf die Beine gestellt, um den Schauspieler zu ehren. Auch andere Sender zeigen Filme mit dem Geburtstagskind. 

Das Adorf-Programm im WDR

  • Dienstag, 8. September, 21.04 Uhr: Porträt von Mario Adorf (WDR 5 Scala)
  • Samstag, 12. September, 20.15 Uhr: “Der letzte Mentsch”
  • Samstag, 12. September, 21.40 Uhr: “Die lange Welle hinterm Kiel”
  • Samstag, 12. September, 23.10 Uhr: “Altersglühen – Die Serie”
  • Samstag, 12. September, 23.35 Uhr: “Die Blechtrommel – Director’s Cut” 

Die Produktionen sind auch in der WDR-Mediathek abrufbar.

Mario Adorf in “Die Blechtrommel” nach dem gleichnamigen Roman von Günther Grass. (Quelle: imago images / Everett Collection)

Diese Filme zeigt der MDR

  • Montag, 7. September, 15 Uhr: “Pinocchio”
  • Montag, 7. September, 23.10 Uhr: “Der letzte Patriarch”
  • Dienstag, 8. September, 00.40 Uhr: “Der letzte Patriarch”
  • Dienstag, 8. September, 15 Uhr: “Pinocchio”
  • Mittwoch, 9. September, 15 Uhr: “Pinocchio”

Der Bayerische Rundfunk zeigt:

  • Donnerstag, 10. September, 00.55 Uhr: “Die Blechtrommel”

Zu sehen bei ORF2: 

  • Samstag, 12. September, 09.50 Uhr: “Winnetou I”
  • Samstag, 12. September, 11.25 Uhr: “Die lange Welle hinterm Kiel”

Mario Adorf als Frederick Santer in “Winnetou” von 1963. (Quelle: imago images / Mary Evans)

Diese Filme laufen beim Bezahlsender Sky Cinema Classics

  • Montag, 7. September, 14.45 Uhr: “Rausch der Verwandlung”
  • Montag, 7. September, 16.10 Uhr: “Fräulein Smillas Gespür für Schnee”
  • Montag, 7. September, 20.15 Uhr: “Winnetou I”
  • Montag, 7. September, 22 Uhr: “Die Goldsucher von Arkansas”
  • Montag, 7. September, 23.45 Uhr: “Fahrt zur Hölle, ihr Halunken”
  • Dienstag, 8. September, 01.10 Uhr: “Ich habe sie gut gekannt”
  • Dienstag, 8. September, 02.50 Uhr: “Klassenverhältnisse”
  • Dienstag, 8. September, 09.50 Uhr: “Mein Schulfreund”
  • Dienstag, 8. September, 13.25 Uhr: “Die Goldsucher von Arkansas”
  • Dienstag, 8. September, 16.35 Uhr: “Winnetou I”
  • Dienstag, 8. September, 20.15 Uhr: “Mord im Kloster”
  • Dienstag, 8. September, 22 Uhr: “Nachts, wenn der Teufel kam”
  • Dienstag, 8. September, 23.45 Uhr: “Das Mädchen Rosemarie”
  • Mittwoch, 9. September, 01.25 Uhr: “Ganovenehre”
  • Mittwoch, 9. September, 03.05 Uhr: “Straße der Verheißung”
  • Mittwoch, 9. September, 09.20 Uhr: “Toll trieben es die alten Germanen”
  • Mittwoch, 9. September, 13 Uhr: “Der letzte Ritt nach Santa Cruz”
  • Mittwoch, 9. September, 14.40 Uhr: “Unser Mann aus Istanbul”
  • Mittwoch, 9. September, 16.40 Uhr: “Unser Boß ist eine Dame”
  • Mittwoch, 9. September, 20.15 Uhr: “Sierra Charriba”
  • Mittwoch, 9. September, 22.20 Uhr: “Der letzte Ritt nach Santa Cruz”
  • Donnerstag, 10. September, 00.00 Uhr: “Lola”
  • Donnerstag, 10. September, 01.55 Uhr: “Lulu”
  • Donnerstag, 10. September, 03.35 Uhr: “Toll trieben es die alten Germanen”
  • Donnerstag, 10. September, 09.10 Uhr: “Sierra Charriba”
  • Donnerstag, 10. September, 23.55 Uhr: “Der kleine Lord”

Hildegard Knef und Mario Adorf im Film “Lulu” von 1962. (Quelle: imago images / Mary Evans)

  • Seit 35 Jahren verheiratet: Mario Adorf: ”Die Sexualität spielt keine Rolle mehr”
  • Marie Versini wird 80: So hat sich die Schwester von Winnetou verändert
  • 89 Jahre alt : Mario Adorf: So umdrängen Friedhöfe den Schauspielstar

Viele der Filme sind auch auf Abruf verfügbar. “Fräulein Smillas Gespür für Schnee” und der Film “Rossini” von 1997 sind auch auf Netflix verfügbar.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel