Zendaya: Maria Schrader gewinnt Emmy Award

Jubel bei der deutschen Regisseurin Maria Schrader – sie gewinnt einen Emmy für ihre Arbeit an der Serie “Unorthodox”. Emmy-Geschichte schrieb unterdessen “Schitt’s Creek”.

Große Auszeichnung für die deutsche Regisseurin Maria Schrader (54): Sie hat den Emmy Award für die beste Regie in einer Miniserie gewonnen. Ausgezeichnet wurde sie für ihre Arbeit in der Netflix-Serie “Unorthodox”. Jubel gab es auch bei den Verantwortlichen von “Schitt’s Creek”: Während der 72. Primetime Emmy Award Show, bei der viele Gewinner per Videocall zugeschaltet wurden, holte die kanadische TV-Serie die sieben Hauptpreise der Comedy-Kategorie – das hatte es zuvor noch nie gegeben.

“Schitt’s Creek” sehen Sie hier

Catherine O’Hara (66) und Eugene Levy (73) nahmen die Preise für die besten Hauptdarsteller in einer Comedy-Serie mit nach Hause. Dan Levy (37) und Annie Murphy (33) gewannen in den Nebendarsteller-Kategorien. Dan Levy erhielt außerdem auch die Preise für das beste Buch und die beste Regie. Und die Show sicherte sich den Award für die beste Comedy-Serie. Bei den Creative Arts Emmys konnte die TV-Show zuvor bereits Preise für Casting und Kostüme gewinnen.

“Watchmen” und “Succession” ausgezeichnet

Weitere Gewinner des Abends sind die HBO-Serien “Watchmen” und “Succession” mit je vier Primetime Emmys. “Watchmen” gewann unter anderem in den Kategorien beste Miniserie und beste Hauptdarstellerin in einer Miniserie (Regina King). Yahya Abdul-Mateen II (34) wurde zum besten Nebendarsteller in einer Miniserie gekürt. “Succession” sicherte sich unter anderem den Preis für die beste Dramaserie und bester Schauspieler in einer Dramaserie (Jeremy Strong).

Zendaya wurde als beste Schauspielerin in einer Drama-Serie (“Euphoria”) ausgezeichnet. Sie ist mit 24 Jahren die jüngste Emmy-Gewinnerin in der Kategorie der Hauptdarstellerinnen. Beste Nebendarstellerin in einer Dramaserie wurde Julia Garner (26, “Ozark”). Billy Crudup (52) holte sich den Emmy Award für den besten Nebendarsteller in einer Dramaserie für “The Morning Show”. Der Emmy für den besten Hauptdarsteller in einer Miniserie ging an Mark Ruffalo (52) für “I Know This Much Is True”.

spot on news

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel